Spielplatte: Urbane Apokalypse Teil 2

  • Von
  • Juni 9, 2022

In diesem Artikel geht es um das genaue Vorgehen, wie ich Schritt für Schritt die Spielplatte bau(t)e.


Vorgehen

1. Schritt: Im ersten Schritt habe ich mir mit Bleistift die "Grenzen" von Straße/Stadtfläche auf die MDF-Module gezeichnet und ein wenig herumprobiert, ob ich mit den Optionen zufrieden bin. Kurven können gut mit einer Schüssel oder einem kleinen Glas gezogen werden. Von meiner anfänglichen Straßenbreite von ca. 12,5 cm (9cm Rand zu jeder Seite der Straße) musste ich später noch einmal 1 cm von jeder Seite entfernen. Am Ende sind meine Straßen nun ca. 10,5 cm breit.

Grenzen aufgezeichnet

2. Schritt: Es folgt der Korkzuschnitt der Straßen. Durch die Dicke, konnte das problemlos mit einer Haushaltsschere erfolgen. Die Straßen sollten dann passend an den zuvor eingezeichneten Rändern mit Holzleim angeklebt werden um im Anschluss beschwert in Ruhe trocknen zu können.

Ausschneiden Beschweren

3. Schritt: Ist alles gut getrocknet, kann hier noch einmal ein "Legetest" gemacht werden. Gefällt es und passen alle Enden zueinander, wird sich nun um den Rest der freien Fläche gekümmert. Für einen Bordstein lasse ich jedoch noch 5mm Platz zur Straße. Hier sollen später "einzelne Steine" gelegt werden um es optisch abzugrenzen.

Legetest

4. Schritt: Der Zuschnitt der Restfläche erfolgt aus der Trittschalldämmung mit einem scharfen Cuttermesser und einem Aluminiumlineal. Einfach die Längen der freien Fläche abmessen, die Geraden vorsichtig auf den Hartschaum aufzeichnen, die Kurven mit passender bzw. zuvor verwendeter Schale/Glas ergänzen und vorsichtig zuschneiden. Im Optimalfall füllen die Stücke aus Hartschaum nun die freien Flächen 5mm neben der Korkstraße. Passt alles können auch alle Hartschaumelemente aufgeklebt werden um dann in Ruhe beschwert trocknen zu können.

Zuschnitt1 Zuschnitt2

5. Schritt: Wenn alles gut getrocknet ist, füllen wir die 5mm Spalten zwischen Korkstraße und Hartschaumfläche mit kleinen 10 mm x 5 mm Randsteinen auf. Das kann ruhig etwas unregelmäßig aussehen denn das wirkt authentischer. Mit dem Universalstrukturierer können wir außerdem in die glatte Oberfläche vorsichtig ein wenig Textur "hereindrücken".

Randsteine

Tipp: Schaut man sich Bordsteine in der Welt an dann sind diese fast immer höher als die Straße selbst. Ich habe mich leider beim Kauf vergriffen und somit sind Straße und Bordstein beide 5mm hoch. Es macht auf jeden Fall Sinn, dass entweder der Kork der Straße dünner ist oder der Hartschaum der Freifläche dicker!

Für mich selbst muss ich noch entscheiden ob ich hier noch einmal die Höhe korrigiere, realistischer wäre es aber vor dem Aufwandt graut es mich bereits ...

Weitere Schritte folgen !